Externe (nicht an der CAU Kiel) Studierende

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben."
Alexander von Humboldt (1769 - 1859), dt. Naturforscher

Bewerbungsverfahren / Ablauf der Anmeldung

Sollten Sie ein Tertial an einem der Lehrkrankenhäuser der CAU Kiel (inkl. des Campus Kiel des Universtätsklinikums Schleswig-Holstein) absolvieren möchten, müssen Sie sich innerhalb der Anmeldefristen gegenüber dem Studiendekanat der CAU (siehe Link unten) anmelden. Haben Sie dies nicht getan ist − auch später − eine Verteilung auf einen PJ-Platz der CAU Kiel nicht möglich! Sollten ihre Unterlagen vollständig sein erhalten Sie Rückmeldung durch das Dekanat und müssen ggf. die Annahme des PJ-Platzes kurzfristig bestätigen. Sollten Sie abgelehnt werden, habe Sie die Möglichkeit mittels der Wartelisten der PJ-Sprechstunde am Nachrückverfahren teilzunehmen. Wenn Sie die geforderten Unterlagen nicht innerhalb der angegebenen Fristen vorlegen, verfällt ihre Anmeldung automatisch! Es erfolgt keine gesonderte Mitteilung durch das Studiendekanat!.

Tertialzeiten

Die Tertialzeiten sind seit dem bundeseinheitlichen PJ-Beginn zwar synchornisiert, trotzdem sind folgende Hinweise zu beachten. Die Ableistung des PJs oder einzelner Tertiale abweichend von den Tertialdaten der CAU Kiel ist an einem Lehrkrankenhaus mittels Platzvergabe durch die CAU Kiel nicht möglich. Vor allem im Zusammenhang mit Modellstudiengängen und Auslandsaufenthalten ist darauf zu achten, dass eine Kompatibilität zum PJ an der CAU Kiel gegeben ist. Für die Einhaltung dieser Bedingungen sind die Studierenden selbst verantwortlich.

Wartelisten / Nachrückverfahren

Sollten Sie eine Zusage für ein PJ-Tertial von der CAU Kiel erhalten haben und ein weiteres Tertial an einem LKH der CAU Kiel absolvieren wollen, müssen Sie sich über die Wartelisten der PJ-Sprechstunde anmelden.
HINWEIS: Die LKHs der CAU Kiel verfügen nicht über die vollständige und aktuelle Übersicht der verfügbaren Plätze. Eine direkte Kontaktaufnahme mit einem Lehrkrankenhaus ist daher nicht sinnvoll und wird seitens der PJ-Sprechstunde und des Studiendekanats ignoriert. Ihnen stehen − wie auch allen Studierenden der CAU − lediglich die Wartelisten der PJ-Sprechstunde zur Verfügung.
Haben Sie am regulären Verteilungsverfahren teilgenommen, jedoch keinen Platz für ein oder mehrere Tertiale an einem Lehrkrankenhaus der CAU Kiel bekommen haben, können Sie sich ebenfalls über die Wartelisten im Nachrückverfahren anmelden. Bitte beachten Sie, dass alle Unterlagen gemäß den Anmeldehinweisen des Studiendekanats vorliegen müssen!
Wer sich innerhalb des regulären Anmeldezeitraums nicht für ein PJ-Tertial an der CAU Kiel angemeldet hat und dessen entsprechende Unterlagen im Studiendekanat nicht vorliegen, kann an einer nachträglichen Vergabe von PJ-Plätzen nicht teilnehmen.

Wunschzettel

Als Wunschzettel wird bei der PJ-Sprechstunde das Anmeldeformular für PJ-Aspiranten bezeichnet. Er stellt den einzigen Weg in die Datenbank dar und muss von jedem (Kieler und nicht Kieler) Studienrenden ausgefüllt werden, wenn er einen PJ-Platz der CAU Kiel erhalten möchte. Studierende, die sich als externe Bewerber an der CAU anmelden und mindestens einen Platz erfolgreich zugeteilt bekommen und diesen annehmen, werden automatisch in das System übernommen.

Anhang

Merblatt des Studiendekanats für externe Bewerber

Registrierungseite des Studiendekanats für externe Bewerber

Anmeldeformular zu den Wartelisten (PJ ab SS 2017 / Mai 2017)

Login für registrierte Studierende (angenommene Externe & bereits abgegebene Wunschzettel)